Diese 7 Arten von Kniebandagen solltest du kennen!

Es gibt verschiedene Arten von Kniebandagen, die je nach deinen individuellen Bedürfnissen, Verletzungen oder Aktivitäten ausgewählt werden können. Sie können aus einer einfachen Stulpe bestehen oder über eingearbeitete Stützen in Form von Schienen sowie verstärktem Stoff verfügen. Hier sind einige der häufigsten Arten von Kniebandagen:

1.      Elastische Kniebandagen

Elastische Kniebandagen bestehen aus dehnbaren Materialien wie Neopren oder elastischem Gewebe. Sie bieten leichte Unterstützung, Kompression und Wärme für das Knie. Elastische Kniebandagen sind oft in verschiedenen Graden der Kompression erhältlich und eignen sich gut für milde Verletzungen, leichte Schmerzen oder präventive Maßnahmen.

2.      Offene Patella-Bandagen

Diese Bandagen haben eine Aussparung für die Kniescheibe (Patella), wodurch diese nicht bedeckt wird. Sie bieten Unterstützung um das Knie herum und entlasten die Kniescheibe. Offene Patella-Bandagen sind oft für Menschen mit Kniescheibenproblemen oder leichten Instabilitäten empfohlen.

3.      Geschlossene Patella-Bandagen

Im Gegensatz zu den offenen Patella-Bandagen bedecken diese Bandagen die Kniescheibe vollständig. Sie bieten umfassendere Unterstützung für die gesamte Kniepartie und eignen sich gut für Menschen mit allgemeinen Knieschmerzen oder Stabilitätsproblemen.

4.      Kniestützen mit Flexions- und Extensionsscharnieren

Diese Bandagen sind oft komplexer und bieten zusätzliche Stabilität durch eingebaute Scharniere, die die Bewegung des Knies einschränken können. Sie werden oft bei schwereren Verletzungen oder nach Knieoperationen eingesetzt, um eine kontrollierte Bewegungsfreiheit zu gewährleisten.

5.      Kompressions-Kniebandagen

Diese Bandagen bieten eine starke Kompression um das Knie herum, um die Durchblutung zu verbessern, Schwellungen zu reduzieren und die Muskelunterstützung zu erhöhen. Sie werden oft von Sportlern getragen, um Verletzungen vorzubeugen oder die Genesung zu fördern.

6.      Knieschützer

Obwohl nicht streng als Bandagen klassifiziert, bieten Knieschützer dennoch Schutz und Stoßdämpfung. Sie werden häufig von Sportlern wie Skateboardern, Mountainbikern oder Volleyballspielern verwendet, um die Knie vor Stößen oder Stürzen zu schützen.

7.      Postoperative Kniebandagen

Diese speziellen Bandagen werden oft nach Knieoperationen eingesetzt, um die Genesung zu unterstützen und die Bewegung des Knies zu kontrollieren. Sie bieten in der Regel verstärkte Stabilität und können an die spezifischen Bedürfnisse des Patienten angepasst werden.

Fazit

Welche der Kniebandagen-Arten für dich die richtige ist, hängt von der Art deiner Verletzung, deiner Aktivität und deinen individuellen Bedürfnissen ab. Überlege dir also vorab, für welchen Zweck du deine Kniebandage benötigst und inwieweit dein Knie Unterstützung braucht. Bevor du eine Kniebandage auswählst, ist es ratsam, mit einem Arzt oder einem medizinischen Fachmann zu sprechen, um festzustellen, welche Art von Bandage am besten zu deiner Situation passt.

Deine Meinung ist uns wichtig!

Welche Art der Kniebandage nutzt du häufig und wo kommt sie zum Einsatz? Erzähle uns von deinen Erfahrungen!